Nach oben scrollen

Spanien: Reizend im Flamencoschritt

Die Sagrada Familia in Barcelona

Mit einem exotischen Gefühl und die Leidenschaft für das Leben, übt dieses Land, umgeben von Wasser, eine starke Anziehungskraft für Touristen aus nah und fern. Von der bunten Küche, zu den atemberaubenden Landschaften, zur kulturellen Reise, Spanien überrascht und übertrifft alle Erwartungen.

In der Natur

Bekannt für seine weißen, seidenen Strände und blaues, klares Wasser, Spanien ist nicht unbedingt ein Reiseziel, das mit Schifahren verbunden ist. Überraschenderweise erfüllt Spanien diese Nachfrage und kann sich mit einer Handvoll erstklassige Urlaubsorten, die die Möglichkeit zum Wintersport Praxis bieten, rühmen. Baqueira – Beret ist mit Abstand der größte Wintersportort in Spanien, mit insgesamt 120 km markierten Pisten. Certer bietet die Möglichkeit, auf dem höchsten Gipfel der Pyrenäen, 2650 m mit einem Höhenunterschied von 1150 m, Schi zu fahren. Cardanchu ist Spaniens am frühesten entwickelten Ferienort und bietet schwierige steile Pisten an. Wenn es um Vielfalt geht, dann Espot Esqui, ist ein perfektes Reiseziel, da es die Praxis von solchen Aktivitäten wie Schifahren, Langlauf, Snowboardfahren, Wandern auf Motorschlitten, Schaltungen mit Hund Schlitten und vieles mehr, erlaubt. Der bekannteste spanische Winterferienort ist die Sierra Nevada, wo 1996 die Alpine Schi-WM stattfand, das jährliche FIS Alpine Ski World Cup und wo in 2015 die Winter-Universiade stattfinden wird.

Zusammen mit seinem kulturellen Erbe, ist Spanien für seine zahlreichen Küsten, jede lockt Besucher mit seinen spezifischen Charme an, bekannt. Die Costa Blanca in der Nähe von Alicante, bietet Beridom, ein Ziel das ein bisschen von allem für jede Altersgruppen hat, an. Auf der einen Seite ist es ein beliebtes Ausflugsziel für Familien, aber es ist auch von älteren Ehepaaren bevorzugt. Auf der anderen Seite lockt das Nachtleben das jüngere Publikum an. Roquetas de Mar, an der Costa de Almeria, ist ein kleines Stück, zurückgezogenes Paradies. Dieser Teil von Spanien zieht nicht eine große Menge von Touristen an, so dass die Gefahr der Überfüllung stark vermindert wird. Die gleiche ruhige, entspannte Atmosphäre kann an der Costa Tropical gefunden werden.
In der Nähe von Malaga an der Costa del Sol, befindet sich Torremolinos, ein Ziel mit einem animierten Nachtleben. Bars, Clubs, Restaurants und Cafés, alles zugeschnitten für ein jüngeres Publikum, aber auch für die Bedürfnisse der LGBT-Gemeinschaft.
Für extreme Sportbegeisterte und Familien stellt sich die Costa de la Luz als das perfekte spanische Reiseziel dar. Matalascanas mit Torre La Higuera, das Fundament eines Wachturms aus dem 16. Jahrhundert, präsentiert feine, goldene Strände und ist ruhig, obwohl es auch ein unterhaltsames Nachtleben bietet. Es wird gesagt, dass die schönsten Strände sich in Cadiz befinden. Der gemäßigte Wellengang und das Fehlen von Felsen macht es zum perfekten Ort für Familien. Windsurfer und Kitesurfer werden von Tarifa und seinen starken Winde begeistert sein. Die Costa Brava zieht seine Besucher mit seiner kontrastreichen Aktivitäten an. Das Tor zur Costa Brava, Blanes, ist, von atemberaubenden Strände, Gebirge und faszinierenden Höhlen umgeben. Am anderen Ende des Spektrums findet man Lloret de Mar, der beliebteste Ferienort an der Costa Brava, ein Magnet für das internationale Publikum dank seinem aktiven Nachtleben. Außer den Küsten, Besucher werden von den Spanischen Inseln angezogen, denn die bieten für jeden Geschmack was an. Fuerteventura, auf den Kanarischen Inseln, zum Beispiel, ist ein Paradies für Surfer, Segler, Angeln Buffs, Taucher, während Ibiza, auf den Balearen, mit einem lebendigen Nachtleben, die elektronische Musik-Szene und natürlich die zugeordnete Party-Szene die Touristen anlockt. Mallorca, die größte Insel der Balearen ist die Königin Spaniens und lockt jährlich mehrere Touristen als jede andere Insel.

Spanien, genau wie andere Zielorte, ist die Heimat einer beeindruckenden Anzahl von Nationalparks, die Touristen zu Trekking, Wandern, Mountainbiken, Gleitschirmfliegen und Vogelbeobachtung einladen. Aiguestortes I Estray de Sant Maurice Nationalpark, Nationalpark Doñana, Sierra Nevada National Park, sind nur einige Beispiele der Parks die man sehen muss, während eines Urlaubs in Spanien. Die spanische Krone, in Bezug auf Nationalparks, ist der Teide National Park, wo sich der höchste Gipfel Spaniens und der Vulkan Teide sich befinden.

Die Kultur Spaniens

In Spanien befinden sich eine Reihe von UNESCO-Welterbestätten, darunter der Herkulesturm, ein 1900 Jahre alter Leuchtturm der noch im Gebrauch ist, das königliche römisch-katholischen Santa Maria de Guadalupe Kloster. Wenn mehr an die Antike interessiert ist muss die Emerita Augusta besichtigen, denn es bietet eine große Anzahl von konservierten römischen Ruinen, darunter ein Theater, ein Amphitheater, das römische Circus, eine Replik des Circus Maximus in Rom, das Aquädukt von Los Milagros und der Tempel der Diana. Die Mauren haben einen nachhaltigen Einfluss auf Spanien ausgeübt und für diejenigen, die eine Leidenschaft für diesen bestimmten Zeitraum haben, sind Alcazar von Sevilla, ursprünglich eine maurische Festung und derzeit der älteste königliche Palast noch in Nutzung in Europa, oder die Alhambra.
Statt einer Besichtigungsfahrt unter der brennenden Sonne Spaniens, erlaubt dieses Reiseziel eine andere Form von Seelenberuhigung. Madrid, Spaniens bunte und muntere Hauptstadt, ist das Hauptquartier einiger weltberühmten Museen und Kunstsammlungen. El Prado, Madrids Kronjuwel , präsentiert einige der schönsten Stücke von Künstlern wie Goya, Velazquez, El Greco, Tizian, Tintoretto, Van Dyck und so weiter. Der Königspalast von Madrid, zeigt die Welt größte Sammlung von Stradivarious- Violinen. Es wäre eine Schande, die Königliche Akademie der Schönen Künste von San Fernando zu verpassen, denn hier werden Kunstwerke aus dem 15. und 20. Jahrhundert ausgestellt. Berühmte Namen, wie Dali, Rubens, Picasso usw, werden hier untergebracht.
Der kulturelle Höhepunkt spanischer Architektur und wohl das meistbesuchte Wahrzeichen des Landes, befindet sich in Barcelona. Die Sagrada Familia, Gaudis Gotik und Jugendstil krummlinigen Bau, das Produkt einer schöpferischen Phantasie, erstaunt Besucher und wird dies auch weiterhin tun, viele Jahre nach der Fertigstellung dieses Meisterwerks.

Mondänes Spanien

Spanien als Reiseziel, bietet seinen Besuchern, in der Bezeichnung der Ereignisse etwas ein wenig anders, eine erstklassige Ausstellung der Leidenschaft fürs Leben. Für den Anfang, das Primavera Sound in Barcelona und Rock in Rio Madrid, appelliert an Rock-und Pop-Liebhaber. Karneval ist eine Veranstaltung, spezifisch für Spanien, mit dem Cadiz und Santa Cruz de Tenerife als berühmteste Events dieser Art, im ganzen Land. Das Tarragona Internationale Dixieland Festival zieht ein internationales Publikum an, ebenso wie das Sitges Film Festival, spezialisiert in der Fantasy-und Horror-Genre. Spanien wird immer mit Corrida in Verbindung gebracht, so dass man die San Fermina Stierkämpfe in der Nähe von Pamplona, während in Spanien, unbedingt sehen muss.
Bei der Suche nach der neuesten Mode, High-End-Luxus-Objekte oder Souvenirs, bietet Spanien ein bisschen von allem an. Die goldene Meile in Madrid, das Viertel Salamanca mit Serrano und die Ortega y Gasset Straße, sind Standorten für spanische und Luxusmarken. Für ein Retro-Gefühl ist der Restro Markt der ideale Ort in Madrid. Mehr Bohemien und exklusiv denn die andere Städte ist Barcelona. Der Ensache Bezirk ist das Hauptquartier der exklusiven und High-End-Boutique, während die Gotico und El Born Bereichen die neuesten avent – Gard Trends ausstellen. Auf der Suche nach etwas Traditionelles und einzigartig spanisches, so sollte man die Straßen rund um das Rathaus und der Kathedrale in Valencia unbedient besuchen, denn dort kann man die gefeierte Keramik von Valencia finden. Die gleiche traditionelle Atmosphäre in Bezug auf Einkaufen ist auch in Sevilla, wo die Altstadtgassen mit petite Boutiquen voll von handgefertigter Keramik oder Flamenco Kopftücher gefüllt sind, findig.

Die lokale Aromen werden am besten mit einem Glas Sangria und einer feiner Mahlzeit genossen. Lust auf einem Snack? In jedem Pub können Sie Tapas, Vorspeisen bestehend aus Käse, Oliven oder gebratener Tintenfisch finden und ausprobieren. Tapas ist die Möglichkeit und die perfekte Ausrede sich mit den Einheimischen zu unterhalten. Die spanische Küche lockt Touristen, mit ihrem würzigen Geschmack, exotischen Aromen und zartigen Konsistenz an. Paella ist wahrscheinlich das Gericht, das mit Spanien assoziiert wird, obgleich mit Meeresfrüchten, vegetarisch oder mit Huhn, dieses Gericht kitzelt die Gaumen der Touristen jeder Zeit. Gazpacho, Pinchitos oder Solmorejo werden nur mit den frischesten Zutaten zubereitet und unterstreicht so den wandelnden Zeitgeist Spaniens.

Toller Urlaub in einer Ferienwohnung oder einem Ferienhaus in Spanien.

Alle Beiträge von die Kategorie "Spanien"

Die Sagrada Familia in Barcelona

Gast Artikel am 17. Juni, 2014

Eins der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Europa ist die spanische Sagrada Familia in Barcelona. Die römisch-katholische Basilika wurde 1882 erbaut und soll nach den neuesten Prognosen 2026 abgeschlossen sein.

2005 nahm die UNESCO die Apsisfassade, die Geburtsfassade, und die Krypta als Weiter lesen

Ein Urlaub auf Mallorca abseits des Massentourismus

Gast Artikel am 23. April, 2014

Mallorca wird von vielen Urlaubern mit Pauschaltourismus, Massentourismus, Bettenburgen, überfüllten Stränden und Partyurlaub am Ballermann gleichgesetzt. Doch Mallorca hat viel mehr zu bieten als den Hochsommer in El Arenal und an der Playa da Palma.

So findet man unweit von Weiter lesen

Mallorca Ausflüge in kulinarische Traditionen

Gast Artikel am 7. März, 2014

Die bei deutschen Urlaubern überaus beliebte Baleareninsel Mallorca hat noch mehr zu bieten, als traumhaftes Sommerwetter, kristallklare Buchten und Party am Strand. Genießer und Liebhaber einheimischer Traditionen sollten zumindest einmal während ihres Urlaubs die überfüllten Küstenabschnitte hinter sich lassen, um das „echte“ Mallorca zu entdecken. Weiter lesen

Promenaden, Wellen und ein steinerner Baum – Teneriffa erkunden

Gast Artikel am 17. Januar, 2014

Wer einen Urlaub auf sportlich-aktive Weise verbringen möchte, findet auf den Kanaren mannigfaltige Möglichkeiten vor. Teneriffa ist nicht nur das größte Eiland des Archipels sondern beheimatet auch den mächtigsten Gipfel der Region, den Teide. Als dritthöchster Inselvulkan der Erde offeriert Weiter lesen